Akademievorlesung 2018

Hartmut Böhme
Zufall in der Geschichte - Geschichte des Zufalls

Hartmut Böhme ist emeritierter Professor für Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin. Zu seinen  Forschungsgebieten zählen: Kulturgeschichte seit der Antike; Kulturtheorien; Literaturgeschichte des 18. – 20. Jahrhunderts; Natur- und Technikgeschichte in den Überschneidungsfeldern von Philosophie, Kunst und Literatur; Historische Anthropologie und Psychohistorie; Theorie und Geschichte des Fetischismus; Wissenschafts- und Bildgeschichte. Böhme studierte Germanistik, Philosophie, Ev. Theologie und Pädagogik. Der Kulturwissenschaftler hatte zahlreiche internationale Gastprofessuren inne und erhielt für seine herausragenden Forschungen renommierte Preise, darunter den  Hans-Kilian-Preis zur Erforschung und Förderung der metakulturellen Humanisation.