Preisträgervorträge 2021

Ausgezeichnet

25. Juni 2021 (sofern durch die Coronaverordnung wieder zugelassen)

Ort: Vortragssaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Beginn: 15:00 Uhr

Kontakt:  presse@hadw-bw.de

Ansprechpartner: Dr. Herbert v. Bose

Geplant ist eine öffentliche Präsenzveranstaltung, der Eintritt ist frei.

Coronagerechte Veranstaltung*)


Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften vergibt mehrere Preise an junge Forscher. Dies ist dem Förderverein der Akademie und einigen Stiftern zu verdanken. In Vorträgen stellen die Preisträger ihre ausgezeichneten wissenschaftlichen Arbeiten der interessierten Öffentlichkeit vor. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Die gestifteten Preise für 2021:

Akademiepreis
Der Förderverein der Heidelberger Akademie stiftete den Akademiepreis zum 75-jährigen Gründungsjubiläum der Akademie.

Karl-Freudenberg-Preis
Die Freudenberg-Gruppe hat diesen Preis 1986 zum 100. Geburtstag von Karl Freudenberg gestiftet.

Walter-Witzenmann-Preis
Die Firma Witzenmann GmbH stiftete 1997 diesen Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Manfred Fuchs-Preis
Der Unternehmer Dr. Dr. h.c. Manfred Fuchs stiftete diesen Preis 2015 zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Ökologiepreis der Viktor & Sigrid Dulger Stiftung
Der Unternehmer Viktor Dulger hat 2006 diesen Preis für wissenschaftliche Arbeiten gestiftet, die einen Beitrag zum Schutz von Natur und Umwelt leisten.

Ein weiterer gestifteter Preis ist der Otto-Schmeil-Preis. Er wird im Turnus von zwei Jahren und deshalb erst wieder 2022 vergeben.

 

*) Coronagerecht bedeutet:

  • Begrenzte Teilnehmerzahl
  • Zugang nur mit Nasen-Mundbedeckung (medizinische Maske oder FFP2-Maske)
  • Ausreichende Lüftung
  • Mindestabstand von 1,5 Metern
  • Station mit Desinfektionsmitteln

 

Termin