Preise der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften vergibt 2019 fünf Preise an junge Forscher.

Preisverleihung_MFP_2019

Dem Förderverein der Akademie und mehreren Stiftern ist es zu verdanken, dass
jährlich (beim Otto-Schmeil-Preis alle zwei Jahre) junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften für ihre Arbeiten mit Preisen ausgezeichnet werden.

Akademiepreis
KATHARINA XENIA EPSTEIN | Freiburg
„Aristoteles, Begründer der Biologie“

Karl-Freudenberg-Preis
DR. YI LU | Heidelberg
“Probing Collective Spin Excitations in Transition Metal Oxides Using X-Rays”

Walter-Witzenmann-Preis
DR. KAROLINE REINHARDT | Tübingen
Kant und Migration. Eine Untersuchung zur systematischen Aktualität des Weltbürgerrechts“

Ökologie-Preis der Viktor-und-Sigrid-Dulger-Stiftung
DR. SVENJA WILKING | Konstanz
„Solarzellen: Wenn Licht zugleich Fluch und Segen ist“

Manfred-Fuchs-Preis
DR. THOMAS BÖTTCHER | Konstanz
PD DR. JULIA BURKHARDT | Heidelberg
Würdigung des bisherigen wissenschaftlichen Werdegangs beider Preisträger